Dieses Blog durchsuchen

Montag, 27. Oktober 2014

November 1992. 100.000 Menschen auf dem Chlodwigplatz in Köln. Gemeinsam gegen Rassismus und Fremdenhass.Am 26.10.2014 haben es 500 Menschen auf die Domplatte geschafft. 500 die es wagten sich aufzulehnen gegen einen wildgewordenen Mob aus Rassisten und Nazis. AG Arsch Huh - Arsch Huh Zäng ussenander Köln 09/11/92 4/5

November 1992. 100.000 Menschen auf dem Chlodwigplatz in Köln. Gemeinsam gegen Rassismus und Fremdenhass.Am 26.10.2014 haben es 500 Menschen auf die Domplatte geschafft. 500 die es wagten sich aufzulehnen gegen einen wildgewordenen Mob aus Rassisten und Nazis.

Wat is mi Kölle? Worum hocks Du wie en Wanz, 2000 Johr am mormele, jät vun Tolleranz, vun dingem jeruße Hätz ess nit mi vell zo spüre,  vun dinger laute Stemm iss nit mi vell zo hüre! Wer en Sproch hät muss sich wehre! Arsch huh Zäng ussenander! Wer e Hätz hät sich erkläre! Arsch huh Zäng ussenander, jäjen Jewalt und Nazidräck!  Arsch huh Zäng ussenander! Suns sid e all als nächste Weg! Arsch huh Zäng ussenander!  Wat is los mi Kölle, wann sprengste endlich uss de Schluffe spört do net wie de Nazoüüss uss alle Ecke kruffe? Se danze dir öpp de Nas eröm on se sinn am trädde. On do sääss jode Naach on do bess am bädde! Arsch huh Zäng ussenander! Jäjen Jewalt on Nazidreck suns sid e all als nächste Weg!

Songtext

Arsch huh - Zäng ussenander

Du mähs et Fröhstöcksfernsehn ahn un
selvsverständlich wie die Wetterkaat
kütt unger ferner liefen,
wo se wievill Asylante plattjemaat.
Na klar, dä Mob hätt widder randaliert,
dä Bürjer applaudiert:
" Die Kanakken sinn ald ömquartiert,
die Naach hätt sich rentiert."

Du jehß ding Brühtcher holle,
su wie jeden Morje waatste an dä Thek.
do löht ne Typ em Blaumann Sprüch aff,
bei dänne et dir nur kotzschlääsch weed.
Du denks: Nur russ he, wat ess bloss passiert,
dat kein Sau reajiert?
Wiesu's e janz Land am kusche,
als wöhr et paralisiert?

Wie wöhr et wenn du dämm Blaumann jetz sähs,
dat du Rassistesprüch janit verdrähs?
Wenn du en vüür dä Lück blamiers,
endämm du'n einfach oplaufe löhß?
Un övverhaup: wemmer selver jet däät,
wemmer die Zäng ens ussenander kräät?
Wenn mir dä Arsch nit huh krieje,
ess et eines Daachs zu spät.

Woors du dat nit, dä singem Vatter nie
et Stillhahle verzeihe kunnt,
weil dä sich domohls arrangiert hätt,
bess er schließlich vüür dä Trömmere stund?
Wie wöhr et, wenn du ding Ideale
langsam ens vertredde dääts?
Oder will du em Ähnz drop waade,
dat dat irjendeiner für dich mäht?

Wie wöhr et, wemmer selver jet däät,
wemmer die Zäng ens ussenander kräät?
Wenn mir dä Arsch nit huhkrieje,
ess et eines Daachs zo spät.

Dä Schuhß ess fruchtbar noch,
uss dämm die Nazibrut russkroch.
Jetzt jilt et: Arsch huh, Zäng ussenander,


jetz, nit nähxte Woch!